Gymnastik für die Füße

 

 

 

 
Jährlich kommt es zu 28.000 Amputationen aufgrund von irreversiblen Fußschäden. Deshalb ist es von großer Bedeutung, Schädigungen an den Füßen vorzubeugen. Langwieriges und unangenehmes Kranksein kann sonst die Folge sein.

Planen Sie jeden Abend etwa 15 Minuten für Ihre Fußgymnastik ein. So können Sie möglicherweise viele Probleme von vorneherein verhindern. Die Übungen fördern die Beweglichkeit und steigern das Wohlbefinden, außerdem hilft Fußgymnastik bei kalten Füßen.

Sollten allerdings Schmerzen auftreten, unterbrechen Sie sofort die Übungen und konsultieren Sie Ihren Arzt.

„Kopf kühl, Füße warm macht den besten Doktor arm“ (deutsches Sprichwort).

 

 

 

 

Ausgangsstellung:
Sie sitzen aufrecht auf einem Stuhl (den Rücken nicht anlehnen).

Ausgangsstellung

 

 

 
Übung 1 (10mal):
1. Die Zehen beider Füße auf dem Boden krallen und
2. wieder strecken.

Übung 1

 

 

 
Übung 2 (10mal):
1. Vorfüße anheben, Fersen bleiben auf dem Boden.
2. Vorfüße aufsetzen, Fersen anheben und wieder absetzen.

Übung 2

 

Übung 3 (10mal):
1. Vorfüße anheben.
2. Füße im Sprunggelenk nach außen drehen.
3. Füße auf den Boden
4. und zur Mitte.

 
Übung 3

 

Übung 4 (10mal):
1. Fersen anheben.
2. Fersen nach außen drehen.
3. Fersen aufsetzen
4. und zur Mitte.

 
Übung 4

 

 
Übung 5 (je Bein 10mal):
1. Ein Knie anheben.
2. Bein strecken.
3. Fuß strecken.
4. Fuß wieder aufsetzen, abwechselnd links/rechts.

 
Übung 5

 

 
Übung 6 (10mal):
Aus der Ausgangsstellung (siehe vorletzte Seite)
1. Bein gestreckt in der Luft halten.
2. Fußspitze zur Nase zeigen lassen.

 
Übung 6

 

Übung 7 (10mal):
Wie die vorige Übung - diesmal mit beiden Beinen gleichzeitig.

Übung 7

 

Übung 8 (10mal):
1. Beide Beine gestreckt in der Luft halten.
2. Füße im Sprunggelenk strecken und beugen.

Übung 8

 

 

 
Übung 9 (10mal):
1. Bein gestreckt anheben.
2. Fuß im Sprunggelenk kreisen lassen.
3. Mit dem Fuß Zahlen in die Luft schreiben.

Übung 9

 

 
Übung 10 (einmal):
Eine Zeitungsseite mit bloßen Füßen zu einem festen Ball knüllen. Dann wieder glatt streichen und mit den Füßen zerreißen.

 
Übung 10

 
Aufräumen:
Schnipsel mit den Füßen auf eine zweite Zeitungsseite legen. Alles mit den Füßen zu einem Ball zusammenpacken.